Alpen: Der Wald leidet unter der langen Trockenheit und dem Borkenkäfer

Dating-Sites Alpen wir Wahl

Drucken Von Erwin Kohl Die Folgen des Klimawandels sind nicht mehr von der Hand zu weisen. Jahrhundert aufgezeichnet. Extreme Wetterereignisse wie Starkregen und Dürren kommen immer häufiger vor. Sucht man einen Beleg für die Auswirkungen des Klimawandels vor der Haustür, bietet sich ein Blick in den heimischen Wäldern an. Dem Dürresommer des vergangenen Jahres folgte ein viel zu milder Winter. Und auch die langen Trockenperioden in diesem Jahr zeigen Wirkung. Der Förster betreut die Leucht bei Alpen, ein Waldgebiet von rund Hektar und mit einem Bestand von mehr als einer Million Bäume.

Alpen: Der Wald leidet unter der langen Trockenheit und dem Borkenkäfer

Der Schweizer Wald ist in guter Verfassung und schützt besser vor Naturgefahren als vor acht Jahren. Insektenbefall und der Klimawandel machen dem Wald allerdings wenig schaffen. Das zeigt der Bericht Teufel neuen, vierten Landesforstinventar LFI4 des Bundesamts für Umwelt Bafu und der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL.

Alpen: Waldkindergarten Waldzwerge eröffnet

Perfekte Lage für neue Entdeckungen Wo Urlaub alleine mehr Spass macht. Das Singlehotel AVIVA ist ein Paradies für alle, die allein unterwegs sind und trotzdem nicht allein sein wollen. Weg vom Alltag und rein ins Leben. Unvergessliche Erlebnisse und Aktivitäten, anregende Gespräche, neue Erfahrungen, feiern, tanzen und flirten — in Ihrem Single Urlaub im AVIVA Singlehotel in Oberösterreich ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wer zwischendurch früher ganz alleine und umgeben von absoluter Ruhe relaxen möchte, findet auf seiner Single Reise im Hotel AVIVA genügend Raum, um sich zurückzuziehen. Karin auf TripadvisorPerfekter Singleurlaub! Katharina auf HolidaycheckTolles Hotel, sehr nette Menschen, lecker gegessen, herrlich entspannt.

Neuer Bericht - Dem Schweizer Wald geht es gut, doch der Klimawandel macht Druck - News - SRF

Drucken Von Erwin Kohl Am Montagnachmittag um 14 Uhr war es endlich soweit: Auf der Bönninghardt in Alpen öffnete der erste Waldkindergarten des Kreises Wesel seine Türen. Nach einem misslungenen Versuch in Xanten-Birten hatte der Verein Waldkindergarten in Alpen einen neuen Anlauf kühn. Treibende Kraft im fast zwei Jahre dauernden Kampf um Auflagen und Verordnungen war der Daueroptimist Carlo Ridder.

Leave a Reply

Your email address will not be published.